Montag, 02 Februar 2015 08:35

Wenn Opa und Enkel gemeinsam musizieren


TV vom 2.2.2015
Autor: Stephanie Zang

(Bernkastel-Wittlich) Es gibt noch Hobbys, die Großeltern und Kinder gemeinsam betreiben können. Zum Beispiel: das Singen. Das kommt jetzt bei einem Projekt des Kreischorverbands zum Tragen. Menschen von acht bis 80 Jahren machen zusammen Musik.

Bernkastel-Wittlich. So langsam wird es ernst beim "Generationsübergreifenden Singen von acht bis 80". Im vergangenen Jahr war das Projekt des Kreischorverbandes Bernkastel-Wittlich in Kooperation mit der Musikschule des Landkreises mit großem Zuspruch gestartet. Jetzt fand in der Berufsbildenden Schule in Wittlich die fünfte gemeinsame Probe statt. Im bis März andauernden Probenmarathon ist damit jetzt die Halbzeit erreicht.
Die Teilnehmer könnten dabei unterschiedlicher nicht sein: Die jüngste Teilnehmerin ist acht Jahre alt, der Älteste bereits 87. Vom blutigen Anfänger über den langgedienten Chorveteranen bis hin zum Wiedereinsteiger ist alles unter den Mitwirkenden zu finden.
Allen gemeinsam ist dabei die Tatsache, dass sie Freude am gemeinsamen Singen haben und damit nicht alleine sind.

Traditionelle und moderne Lieder
Im Gegenteil: Die meisten haben sich zusammen mit Eltern, Geschwistern, Kindern oder Enkeln zum Projekt angemeldet. Gerade diese Mischung ist es, die das Projekt für Veranstalter und Teilnehmer so spannend macht. Ebenso abwechslungsreich gestaltet sich auch die Liedauswahl: So findet sich neben modernem auch traditionelles Liedgut auf dem Probenplan. Kreisjugend-Referentin Ingrid Wagner probt mit den Jüngsten: "Die Jugend lernt Lieder, die in der Kindheit ihrer Großeltern jeder kannte. Umgekehrt lernen diese nun Lieder aus der Generation ihrer Kinder und Enkel. Jung und Alt musizieren also nicht nur miteinander, sie lernen auch voneinander." Auch der Vorsitzende des Kreischorverbandes Heribert Kappes freut sich über das rege Interesse. Mit 120 Mitwirkenden ist der Chor auf eine beeindruckende Stärke angewachsen. Kreis-Chorleiter Josef Thiesen hat diese im Griff, sodass während der Probe konzentrierte Aufmerksamkeit herrscht. In den Pausen ist die Stimmung ausgelassen und voller Vorfreude.
Unterstützt wird der Chor später noch von verschiedenen Instrumental-Ensembles der Musikschule des Landkreises, die einige Lieder begleiten sollen.
Die Ergebnisse des Projekts "Generationsübergreifendes Singen von acht bis 80", ein Projekt des Kreischorverbandes, werden am Sonntag, 22. März, um 18 Uhr in der Baldenauhalle in Morbach in einem großen Konzert präsentiert. Das Motto lautet "Vielstimmig".

Gelesen 1763 mal
Wir danken!

Wir sind Mitglied im

Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen