Sonntag, 03 November 2013 08:40

Dieser Felix ist eine Ehrensache


TV vom 3.11.2013

Mit dem "Felix" zeichnet der Deutsche Chorverband Kindertageseinrichtungen und Kindergärten aus, die sich in besonderer Weise für das Singen und Musizieren engagieren. Diese Ehrung ging jetzt an die Kita St. Marien Rachtig.

Die Kinder in Rachtig machen Musik und singen: Dafür gibt es eine Auszeichnung. Foto: privat

Zeltingen-Rachtig. Vor einigen Tagen erhielt die Kita St. Marien Rachtig Besuch vom Kreis-Chorverband. Dessen Vorsitzender Heribert Kappes, Kreis-Chorleiter Josef Thiesen und Jugendreferentin Ingrid Wagner gratulierten der Kita-Leiterin Gabi Schöneberg mit ihrem Team zu der bereits zum dritten Male verliehenen Auszeichnung Felix.
Die Kinder umrahmten die kurze Feier singend und musizierend mit fröhlichen Liedern, begrüßten dabei in mehreren Sprachen und konnten auch mit einem Lied in "Rochta Platt" Eindruck machen.

Der Kreis-Vorsitzende stellte die Bedeutung des Singens für die Entwicklung von Kindern heraus und bezog sich dabei auf einen Gehirnforscher, den er zitierte: "Singen ist Kraftfutter für Kindergehirne und Balsam für ihre Seele. In einer von Reizüberflutung geprägten Welt bedeutet das unbekümmerte Singen eine Sternstunde für die Gehirne von Kindern." Kappes und seine Mitstreiter wünschen sich, dass das Singen wieder mehr zu einer Selbstverständlichkeit wird. Die Grundlagen dafür würden im Kindesalter in den Familien und in den Kindergärten gelegt. Deshalb werden engagierte Kindergärten, die bestimmte Anforderungen erfüllen, mit dem Felix ausgezeichnet.

Das Erzieherinnen-Team hat dafür alle Kriterien erfüllt. In der Rachtiger Einrichtung werde beachtet, dass "Singen und Musik für die Kinder ganz besonders wichtige Bestandteile einer geistigen und emotionalen Nahrung" sind. Sei es beim Kindergartenfest, bei der Rachtiger Weinkirmes, bei St. Martin oder auch zur Fastnacht: Es werde deutlich, wie stark sich das Erzieherinnen-Team für das Singen und Musizieren einbringt. Bemerkenswert ist, dass die Kinder den älteren Menschen im Dorf mit einem Ständchen zu besonderen runden Geburtstagen gratulieren. Die Abordnung des Kreis-Chorverbandes überreichte Gabi Schöneberg die von Chorverbandspräsident Dr. Hennig Scherf unterzeichnete Urkunde nebst Plakette. Bei den Kindern hinterließ das mitgebrachte Felix-Kuscheltier aber weitaus mehr Eindruck. red

 

Gelesen 2106 mal
Wir danken!

Wir sind Mitglied im

Chorverband Rheinland-Pfalz e.V.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen